Anderau: «Der Name Franziskus ist Programm»

Papst Franziskus, so heisst der neue Papst. Diesen Namen verbindet die katholische Kirche mit dem Heiligen Franziskus von Assisi, geboren Ende des 12. Jahrhunderts in Mittelitalien.

Messe in Assisi zu Ehren des Heiligen Franziskus
Bildlegende: Messe in Assisi zu Ehren des Heiligen Franziskus Reuters

Franziskus gründete einen Bettelorden, der eine Erneuerung der katholischen Kirche bewirkte. Aus diesem Franziskaner-Orden entstanden später die Kapuziner. Der Zürcher Kapuzinerpater Willi Anderau war - wie viele andere auch - überrascht, als er den Namen des neuen Papstes vernahm.