Anklage gegen Politiker aus Kenia zurückgezogen

Der Weltstrafgerichtshof in Den Haag verzichtet auf die Anklage gegen einen prominenten Politiker aus Kenia.

Wir haben die Argumente der Chefanklägerin und die Reaktionen darauf in Kenia.

Beiträge

  • «Dieser Entscheid ist mir nicht leicht gefallen»

    ICC-Chefanklägerin Fatou Bensouda sagt, es sei aussergewöhnlich, die Anklage zurückzuziehen, aber richtig.

    Elsbeth Gugger

  • Anwälte von Kenyatta verlangen Rückzug der Anklage

    Dass gegen Zeugen äusserst rabiat vorgegangen werde, sei in Kenya nichts aussergewöhnliches, sagt unser Korrespondent Patrik Wülser. Und: die Rechtsvertreter von Uhuru Kenyatta wollen, dass nun auch die Anklage gegen den neuen Präsidenten Kenias fallen gelassen werde.

    Hans Ineichen

Redaktion: Hans Ineichen