Appenzell feiert 500 Jahre Eidgenossenschaft

Die beiden Halbkantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden feiern am Freitag offiziell den Beitritt zur Eidgenossenschaft vor 500 Jahren.

Beiträge

  • Wie Appenzell zu den Eidgenossen kam

    Ostschweiz-Korrespondent Sascha Zürcher rollt die Geschichte nochmals auf: Wie Appenzell der alten Eidgenossenschaft beitrat - und wie die Reformation den Kanton spaltete.

    Sascha Zürcher

  • Appenzeller kommen gross heraus in Bundesbern

    Appenzell ist seit 500 Jahren in der Eidgenossenschaft und seit 130 Jahren im modernen Bundesstaat. In den letzten 20 Jahren kamen drei Bundesräte aus dem Appenzellerland. Der Herisauer Alt-Bundesrat Hans Rudolf Merz erläutert, was das Geheimnis der Appenzeller Präsenz in Bundesbern ist.

    Steffen Riedel

  • Gemeinsam feiern trotz aller Differenzen

    Sie sind zwar Nachbarn, doch so richtig warm miteinander werden die Appenzeller Halbkantone seit Jahrhunderten nicht mehr. Dennoch haben in diesem Sommer Inner- und Ausserrhoden mit dem Festspiel in Hundwil die Aufnahme in die Eidgenossenschaft vor 500 Jahren gemeinsam gefeiert.

    Sascha Zürcher

  • Anekdote um den Appenzeller Käse

    Albert Neff verdankt dem Appenzeller Käse, dem bekanntesten Appenzeller Produkt, seine Berühmtheit. Seinen Namen kennt man vielleicht nicht, sein grimmiges Gesicht aber schon.

    Sascha Zürcher

Redaktion: Susanne Schmugge/Daniel Eisner