Atomverhandlungen: «Viele Iraner hoffen auf eine Einigung»

Eigentlich sollten die Atomverhandlungen mit Iran bis am Dienstag abgeschlossen sein - jetzt wurden sie verlängert. Und das gilt als gutes Zeichen.

Ein chinesischer Delegierter telefoniert in einem Hotel in Wien.
Bildlegende: Ein chinesischer Delegierter an den Atomverhandlungen in Wien. Keystone

Die USA, Russland, China, Grossbritannien, Frankreich und Deutschland sollen zusammen mit Iran in Kürze eine Lösung präsentieren, so die Hoffnung aller Beteiligten. Kommt es zu einer Einigung, dann würden auch die Sanktionen gegen Iran aufgehoben.

ARD-Korrespondent Reinhard Baumgarten ist am Wochenende aus dem Iran zurückgekehrt. Er sagt, viele Menschen in Iran hoffen, dass es zu einer Einigung komme.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Salvador Atasoy