Auf der Suche nach der Franklin-Expedition

Jahrhunderte lang suchten Forscher einen Weg, um mit dem Schiff übers Nordpolarmeer direkt von Europa nach Ostasien zu gelangen - lange Zeit vergeblich. Alle scheiterten sie, so wie der Brite John Franklin.

Illustration der HMS Investigator, die auf der Suche nach der Franklin-Expedition 1853 scheiterte.
Bildlegende: Illustration der HMS Investigator, die auf der Suche nach der Franklin-Expedition 1853 scheiterte. keystone

Franklin verschwand 1845 im ewigen Eis, mitsamt seinen zwei Schiffen und den 129 Mann Besatzung. Seit kurzem sucht Kanada - wieder einmal - nach Franklins Schiffen. Doch diesmal stehen die Chancen der Expedition gut, sagt Gerd Braune, Journalist in Ottawa.

Autor/in: Christoph Kellenberger