Australien: Aufsehenerregendes Gerichtsurteil

Frauen und Männer in Australien müssen sich in amtlichen Formularen wie einem Geburtsschein nicht mehr als männlich oder weiblich identifizieren. So entschied es ein australisches Gericht.

Ein Gerichtsurteil in Australien, das zu reden gibt.
Bildlegende: Ein Gerichtsurteil in Australien, das zu reden gibt. Keystone

Norrie May-Welby hatte gegen das Urteil eines Verwaltungsgerichts geklagt. Norrie wurde als Mann geboren, unterzog sich aber 1983 einer Operation und beschloss, weder als Mann noch als Frau zu leben.

Autor/in: Urs Wälterlin, Redaktion: Daniel Eisner