Australien besiegte das Benzinschnüffeln - andere Süchte bleiben

Vor zehn Jahren wurde an den Zapfsäulen vieler Aboriginal-Gemeinden in Australien so genanntes Opal-Benzin eingeführt. Dieser Brennstoff ist geruchlos, er macht Benzin-Schnüffler nicht high. Damit besiegte die Australien eines seiner grössten Suchtprobleme, verbreitet vor allem unter Aborigines.

Ein Plakat in einer Aborigines-Gemeinde in Australien, «Petro sniffing kills» steht darauf.
Bildlegende: Mit der Einführung von Opal-Benzin 2006 sagte Australien dem Benzinschnüffeln den Kampf an. abc news

SRF4News hat darüber mit Australien-Korrespondent Urs Wälterlin gesprochen.

Autor/in: Monika Glauser, Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Miriam Knecht