Avenir Suisse fordert Abgabe für AusländerInnen

Mit 44 Ideen für die Schweiz will die Wirtschaftsorganisation Avenir Suisse eine Debatte anstossen. Eine der Ideen ist die Abgabe für MitarbeiterInnen aus dem Ausland.

Unternehmen sollen zahlen, wenn sie AusländerInnen anstellen. Die Personenfreizügigkeit soll so weiter bestehen bleiben. Wie das genau gehen soll, sagt Patrik Schellenbauer von Avenir Suisse, er ist Mitautor der 44 Ideen.

Autor/in: Eveline Kobler, Moderation: Eric Facon, Redaktion: Helen Hürlimann