BDP-Parteipräsident Landolt: «Schlappe ist ein Weckruf»

Bei den Parlamentswahlen im Kanton Bern ist die BDP, die Bürgerlich-demokratische Partei, die grosse Verliererin. Sie veliert 11 von 25 Sitzen.

Diese Sitze gingen vor allem an die SVP und an die Grünliberalen. Der Parteipräsident der BDP Schweiz, Martin Landolt, ist geschockt von dieser Schlappe.

Beiträge

  • Politologe Longchamp zu den neuen Kräfteverhältnissen in Bern

    Nach den Berner Kantonswahlen müssen 11 von 25 Vertreter der BDP ihre Sitze räumen. Das war eine der grossen Auffälligkeiten nach dem Wahlwochenende. Gleichzeitig haben die Grünliberalen und die SVP deutliche Sitzgewinne verzeichnen können.

    Brigitte Mader

Moderation: Philippe Chappuis, Redaktion: Karin Britsch