«Berlusconi hat sich immer für eine Ausnahmeerscheinung gehalten»

Italiens ehemaliger Regierungschef Silvio Berlusconi hat seine Strafe wegen Steuerbetrugs verbüsst. Sein Sozialdienst in einem Altersheim geht an diesem Wochenende zu Ende. Will er jetzt zurück in die Politik?

Fast ein Jahr lang hat Berlusconi einmal wöchentlich bei der Pflege von Dementen mithelfen müssen. In diesem Jahr hat sich die politische Landschaft in Italien stark verändert. Regierungschef Matteo Renzi ist der neue starke Mann. Und der hat Silvio Berlusconi politisch ziemlich ins Abseits gedrängt.

Was also wird aus dem Multimilliardär Berlusconi?

Rolf Pellegrini erklärt zuerst, wie sich Berlusconi im Altersheim geschlagen hat.

Autor/in: Tina Herren