Betreuung von Flüchtlingskindern in Nordirak

In Nordirak kämpfen Hilfsorganisationen und die lokale Regierung mit einem riesigen Flüchtlingsproblem. Rund 1,8 Millionen Vertriebene halten sich gemäss Schätzungen in der Gegend auf. Sie flüchten vor dem Krieg in Syrien oder der Terrormiliz IS.

Ein Flüchtlingsjunge in notdürftigem Unterschlupf.
Bildlegende: Die lokale Regierung in Nordirak kämpft mit Flüchtlingsströmen. Keystone

Die Schweizer Hilfsorganisation Caritas ist schon seit Jahren im Nordirak aktiv. Fred Lauener von der Caritas war bis letzte Woche vor Ort. Seine Eindrücke schildert er im Gespräch mit Lukas Mäder.

Autor/in: Lukas Mäder, Redaktion: Eliane Leiser