Brände in Australien bedrohen Land und Menschen

Im Südosten Australiens herrscht grosse Wald- und Buschbrandgefahr. Besonders gefährlich ist die Situation zwischen Sidney und Melbourne, wo es schon an vielen Orten brennt und wo auch SRF-Korrespontent Urs Wälterlin lebt.

Bildlegende: Keystone

Urs Wälterlin schildert die Lage in der Gefahrenzone und spricht über seine eigenen Vorkehrungen gegen die Bedrohung, zum Beispiel einen Brandschutzbunker, den er in seinem Garten gebaut hat.

Autor/in: Andreas Lüthi