Brasilien führt als erstes Land weltweit Internetgesetz ein.

Mit dem neuen Gesetz sollen die Daten von Internetnutzern vor Spionage und Missbrauch geschützt werden. Ausschlaggebend für die Vorlage war der Skandal um den US-Geheimdienst NSA. SRF-Südamerikakorrespondent Ulrich Achermann zur Bedeutung des Gesetzes:

User tippt in einen Laptop.
Bildlegende: Brasilien führt als erstes Land weltweit ein Internetgesetz ein.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Iwan Santoro