Bund hat aus Fehlern von früheren Unwettern gelernt

Die Gefahrenprävention des Bundes hat funktioniert. Diese Bilanz zieht das Bundesamt für Umwelt nach den starken Niederschlägen der letzten Tage. Es kam zwar an verschiedenen Orten zu starken Überschwemmungen, am Oberlauf der Emme etwa.

Das Wasser unterspülte eine Brücke.
Bildlegende: Das Wasser unterspülte eine Brücke. Keystone

An den grösseren Flüssen, insbesondere an der Aare, hingegen trat das Wasser nicht über die Ufer. Dies ist auch verbesserten Prognose-Möglichkeiten zu verdanken, sagt Hans Peter Willi, Abteilungsleiter Gefahrenprävention beim Bundesamt für Umwelt.

Autor/in: Lukas Mäder, Redaktion: Karin Britsch