Bunte Entschleunigung: Immer mehr Erwachsene greifen zum Malbuch

Der höchste Umsatz in der Firmengeschichte: Faber-Castell, dem deutschen Farbstifthersteller, geht es so gut wie nie zuvor. Dafür gibt es einen überraschenden Grund.

An bunten Farbstiften haben nicht nur Kinder Freude. Seit einiger Zeit liegt das Malen auch bei Erwachsenen im Trend – ganz besonders Ausmalbücher, die sich speziell an Erwachsene richten. Was steckt hinter dieser Entwicklung? Warum bereitet das Ausmalen so vielen Menschen Freude? Zwei Experten, zwei Antworten.

Beiträge

  • Bunte Palette: Stifte von Faber-Castell

    «Ausmalbücher für Erwachsene gehen Hand in Hand mit Instagram»

    Charles von Faber-Castell leitet die Abteilung «Premium Produkte» des Familienunternehmens.

    Melanie Pfändler

  • Keine Angst vor dem weissen Blatt: Ausmalen entspannt ab der ersten Minute, sagt die Kunsttherapeutin.

    «Malen ist wie Meditieren – nur weniger schwierig»

    Sabine Böni ist Präsidentin des Fachverbands für Gestaltende Psychotherapie und Kunsttherapie und unterrichtet angehende Maltherapeuten.

    Melanie Pfändler

Autor/in: Melanie Pfändler