«Coming-Out kann betroffene Fussballer retten»

Thomas Hitzlsperger ist wohl der bekannteste deutsche Fussballer, der sein Coming-Out gibt. Der frühere deutsche Nationalspieler hat sich in einem Zeitungs-Interview zu seiner Homosexualität bekannt.

Der Buchautor Marcus Urban hatte seine Karriere als Jugendnationalspieler in der DDR wegen seiner Homosexualität beendet. Er sagt, welche Bedeutung dieses Coming-out von Thomas Hitzlsperger aus seiner Sicht hat.

Beiträge

  • Mehdi Künzle von Pink Cross.

    «Beziehung zu den Sportvereinen ist ganz schwierig»

    Mit Lob, Anerkennung und Respekt haben Sportler, aber auch Politiker auf das Coming-Out des ehemaligen deutschen Fussball-Spielers Thomas Hitzelsperger reagiert. In einigen Reaktionen ist sogar Euphorie auszumachen.

    Ist diese Euphorie nachvollziehbar? Die Antwort von Mehdi Künzle, Vorstandsmitglied der Schweizer Schwulen-Organisation Pink Cross.

    Daniel Eisner

Autor/in: Samuel Burri, Redaktion: Karin Britsch