Das Burkaverbot wird auch in Afrika diskutiert – nur anders

Sollen Muslimas Burkas tragen dürfen und ihr Gesicht und ihren ganzen Körper verschleiern? Diese Frage wird vielerorts heiss diskutiert, auch in afrikanischen Staaten. Senegal, Kamerun, Tschad, Gabun und die Republik Kongo haben das Tragen von Burkas letztes Jahr sogar verboten.

Eine verschleierte Frau spaziert am Strand.
Bildlegende: Die Burka ist nicht nur in Europa, sondern auch in Afrika Thema. (Symbolbild) Keystone

David Signer ist NZZ-Afrikakorrespondent und lebt in Senegal. Er sagt im Gespräch mit Melanie Pfändler: Die Debatte über die Burka verläuft in Senegal ziemlich anders als bei uns.

Moderation: Daniel Eisner, Redaktion: Joël Hafner