«Das Meer kommt immer näher, die Insel war früher viel grösser»

«Land des Auftauchens und des Untertauchens» - so haben Fischer früher die Malediven genannt. Eine Bezeichnung, die bald bittere Realität werden könnte, denn dem flachen Inselstaat im indischen Ozean droht tatsächlich das Versinken.

Die Kandolhudhoo Insel gehört zu den Malediven und hat 3500 Einwohner.
Bildlegende: Der Klimawandel hat auf die Malediven massive Auswirkungen. Keystone

Die Malediven schauen denn auch mit Bangen auf die Klimakonferenz in Paris von nächster Woche und hoffen auf Resultate.

Südostasien-Korrespondentin Karin Wenger hat die Inseln mehrmals bereist und bei den Bewohnern den Puls gefühlt.

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Iwan Santoro