Das Schreiben als Therapie - für die Frauen von Bagdad

Wie erleben Frauen im Irak den Alltag, umgeben von Terror und Gewalt? Darum geht es in einem neuen Buch mit dem Titel «Mit den Augen von Inana». Es enthält Gedichte und Kurzgeschichten aus dem Irak, geschrieben von Frauen.

Aufnahme einer verhüllten Frau in Bagdad, vor einem zerstörten Gebäude.
Bildlegende: Gewalt, Terror und Zerstörung: Alltag für die Frauen in Bagdad. Keystone

Herausgegeben hat das Buch Birgit Svensson. Sie ist freie Journalistin in Bagdad. «Mit den Augen von Inana» wird vom Verlag Hans Schiler vertrieben (ISBN-Nummer 9783899304343).

Im Gespräch beschreibt Birgit Svensson, wie das Buch enstanden ist und berichtet von ihren Begegnungen mit Frauen im Irak.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Barbara Peter