«Das Skilaufen in China ist stark im Kommen»

In diesen Tagen nimmt eine Kommission des Internationalen Olympischen Komitees IOC Chinas Hauptstadt Peking unter die Lupe. Die Stadt bewirbt sich nämlich für die olympischen Winterspiele 2022.

Das Bild zeigt gross das Nationalstadion in China, das Vogelnest. Davor - nur ganz klein sichtbar - die Mitglieder des olympischen Komitees IOC.
Bildlegende: Das «Vogelnest» in Peking - vielleicht wird dort 2022 die Eröffnung der olympischen Winterspiele gefeiert. Reuters

Peking ist - nebst der kasachischen Hauptstadt Almaty - die einzige Bewerberin für diese Winterspiele. Das IOC entscheidet dann Ende Juli, wo der Anlass statt finden wird. SRF-Korrespondent Urs Morf erklärt, wie man sich solche Winterspiele vorstellen muss.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Tina Herren