«Das Tessin und wir» - eine Woche in der Südschweiz

  • Montag, 5. August 2013, 10:04 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 5. August 2013, 10:04 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 5. August 2013, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 6. August 2013, 10:04 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 6. August 2013, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 7. August 2013, 10:04 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 7. August 2013, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 8. August 2013, 10:04 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 8. August 2013, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 9. August 2013, 10:04 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 9. August 2013, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Eine Woche lang war SRF 4 News im Tessin zu Gast. Wir sprachen mit Gästen über Fakten und Vorurteile rund um die italienischsprachige Schweiz.

Beiträge

  • Corrado Barenco

    Montag: Die Wahrnehmung des Tessins in der Deutschschweiz

    Cathy Flaviano

  • Gesprächsrunde in Chiasso

    Dienstag: Das Verhältnis der Tessiner zu den Deutschschweizern

    Rino Curti

  • Die Diskussionsrunde in Chiasso.

    Mittwoch: Die Grenzgänger und der Wein

    Luca Albertoni, Präsident der Tessiner Handelskammer spricht über die Arbeit und den Handel mit Italien.

    Uberto Valsangiacomo ist Weinhändler und -produzent, er verkauft seinen Wein lieber nach Zürich als nach Mailand.

    Cathy Flaviano

  • Die Talkrunde vom Donnerstag.

    Donnerstag: Tessiner Kultur jenseits des Filmfestivals Locarno

    Was ist eigentlich Tessiner Kultur? Besteht sie aus mehr als dem Filmfestival von Locarno, das am Mittwoch Abend begonnen hat? Eric Facon diskutiert diese Fragen mit drei Gästen.

    Eric Facon

  • Gespräch über Tessiner Identität

    Freitag: Tessiner Identität

    Gibt es überhaupt eine Tessiner Identität? Oder wird diese nur kreiert, um sie politisch auszuschlachten?

    Darüber diskutieren

    Yvonne Pesenti, Leiterin Migros-Kulturprozent im Tessin

    Michele Arnaboldi, Architekt in Locarno

    und Renzo Ambrosetti, Unia Co-Präsident

    Cathy Flaviano

Redaktion: Philippe Chappuis