«Das Thun-Panorama war das erste Massenmedium der Geschichte»

Die Stadt Thun ist stolz auf ein einzigartiges kulturhistorisches Erbstück: Auf das älteste Panorama, das es auf dieser Welt überhaupt noch gibt. Es ist das gewaltige 360-Grad-Rundbild der Thuner Altstadt, das der Maler Marquart Wocher im Jahr 1814 vollendet hat.

Das Thun-Panorama, eine historische Darstellung der Altstadt um 1900, davor einige Betrachter.
Bildlegende: Das Thun-Panorama ist das älteste Panoramabild der Welt. Keystone (Archiv)

Am Wochenende wird der renovierte Rundbau, der das Bild beherbergt, und das restaurierte Rundbild wieder an die Bevölkerung zurückgegeben, pünktlich zum 200. Geburtstag des Werkes.

Patrick Deicher, ehemaliger Kurator des Bourbaki-Panoramas in Luzern erklärt, was die Faszination dieser Panoramabilder ausmacht.

Autor/in: Philippe Chappuis