«Das viele Licht stört unseren Tag-Nacht-Rhythmus»

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Lichter. Wo man hinsieht, in den Strassen, den Fenstern und den Bäumen. Das ist nicht nur gut. ?

Licht gibt Geborgenheit, zuviel davon aber irritiert den Körper
Bildlegende: Licht gibt Geborgenheit, zuviel davon aber irritiert den Körper Keystone

Auch wenn wir das Licht mit Geborgenheit verbinden, kann es sehr wohl schädlich sein, wenn man die Nacht zum Tag macht. Lichtverschmutzung heisst das Stichwort.

Fanz Hölker ist Leiter des Forschungsprojektes «Verluste der Nacht». Im Gespräch erklärt er die Schattenseiten des Lichts.

Autor/in: Nicole Freudiger, Redaktion: Philippe Chappuis