Datenabkommen EU-USA: Auch die Schweiz könnte profitieren

Die EU und die USA haben sich auf neue Regeln beim Datenschutz geeinigt. Das Abkommen soll sicherstellen, dass Daten von EU-Bürgern auf Servern in den USA nicht von US-Geheimdiensten abgesaugt werden. Die Schweiz könnte indirekt profitieren vom Abkommen, sagt Rechtsanwalt Martin Steiger.

Sollen nicht mehr von US-Geheimdiensten abgesaugt werden: Datenverbindung, hier am Cern in Genf.
Bildlegende: Sollen nicht mehr von US-Geheimdiensten abgesaugt werden: Datenverbindung, hier am Cern in Genf. Keystone

Autor/in: Urs Gilgen