Datenschützer: «Die Unternehmen investieren in Datensicherheit»

Die NSA-Spitzelaffäre hat viele Firmen in der Schweiz wachgerüttelt. Denn wenn eine Firma verhindern will, dass sie ausspioniert wird, dann muss sie aufrüsten. Das Bewusstsein dafür sei klar gestiegen. Das erklärt der Eidgenössische Datenschützer Hanspeter Thür im Gespräch mit Urs Gilgen.

Schweizer Firmen schützen sich vermehrt gegen Spionage und Überwachung.
Bildlegende: Schweizer Firmen schützen sich vermehrt gegen Spionage und Überwachung. Keystone (Archiv)

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Philippe Chappuis