Datenschutz-App für Smartphone-Nutzer

Jetzt steht eine App zur Verfügung für Leute, die sich fürchten, ihre persönlichen Daten könnten im Internet für Dinge verwendet werden, die sie nicht wollen. Entwickelt hat sie der Datenschützer im Kanton Zürich.

Der Zürcher Datenschutzbeauftragte Bruno Baeriswyl.
Bildlegende: Der Zürcher Datenschutzbeauftragte Bruno Baeriswyl. Keystone

Mit der App kann man auch vermutete Misstände, die man in seiner Umgebung beobachtet, direkt an den Datenschützer weiterleiten.

Autor/in: Curdin Vincenz, Redaktion: Hans Ineichen