David Cameron wirbt in China für Freihandelsabkommen mit der EU

Der britische Premierminister ist mit einer 100-köpfigen Wirtschaftsdelegation in Peking eingetroffen. Offiziell will Cameron in den nächsten drei Tagen für ein Freihandelsabkommen zwischen China und der EU werben.Grossbritannienkorrespondent Martin Alioth zum Besuch des britischen Premiers:

David Cameron bei seinem letzten Chinabesuch im 2010.
Bildlegende: David Cameron bei seinem letzten Chinabesuch im 2010. Keystone

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Iwan Santoro