Der «American Dream» ist ausgeträumt

In Amerika schrumpfen auch die gutverdienende Schichten. In einer Studie hat die amerikanische Notenbank herausgefunden, dass rund jeder zweite Amerikaner in einem Notfall keine 400 Dollar auftreiben könnte.

Hier auf dem Bild die Notenbank-Präsidentin Janet Yellen hinter einer Milchglastüre.
Bildlegende: Auch der gut verdienenden Schicht geht es an den Kragen: Laut einer Studie der Notenbank kann rund jeder zweite Amerikaner in einem Notfall keine 400 Dollar auftreiben. Keystone

Nicht nur Menschen aus der Mittelklasse in Amerika kämpfen um ihre Existenz. Auch gutverdienende Schichten hat der Abstieg erfasst. Das ist neu. Dabei entwickelt sich der Arbeitsmarkt gut: Die USA haben nahezu Vollbeschäftigung.

Wir haben in New York Erklärungen für diesen Widerspruch gesucht.

Autor/in: Sophie Schimansky, Redaktion: Claudia Weber