Der angekündigte Abgang von Japans Kaiser: «Es gibt Streitfragen»

In Japan beschäftigt sich ab heute eine Gruppe hochrangiger Leute mit einer kniffligen Frage: Wie kann man Kaiser Akihito ermöglichen, zurückzutreten? Akihito ist 83 Jahre alt und mag nicht mehr Kaiser sein, das hat er im Sommer klar gemacht. Aber das Gesetz sieht keinen Rücktritt des Kaisers vor.

Zu sehen ist Kaiser Akihito bei der Eröffnung der neuen Session des japanischen Oberhauses (26.9.16).
Bildlegende: Kaiser Akihito eröffnet die neue Session des japanischen Oberhauses (26.9.16). Reuters

Was kann von dieser Gruppe hochrangiger Leute erwartet werden? Welchen Spielraum gibt es in dieser Frage? Antworten von Martin Fritz, Journalist in Tokio.

Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Daniel Eisner