«Der Erfolg vom Fussballclub Leicester City bleibt ein Phänomen»

In der Schweiz hat der FC Basel am meisten Geld, geschäftet aber auch clever und führt darum unangefochten die Tabelle an. An der Spitze der Premier League in England ist der Fussballclub Leicester City.

Marc Albrighton von Leicester City freut sich am 6. Februar 2016 über ein Tor gegen Manchester im Etihad Stadium.
Bildlegende: Der Erfolg von Leicester City (hier am 6. Februar gegen Manchester) ist vor allem auf die Mannschaft zurückzuführen und auch darauf, dass sich der Club auf die englische Meisterschaft konzentrieren kann. Keystone

Leicester City hat nicht so viel Geld, wie die anderen Englischen Fussballclubs. Dem Underdog ist es in seiner 130-jährigen Geschichte noch nie gelungen, die Meisterschaft zu gewinnen. Und letzte Saison konnten die «Füchse», so der Spitzname, den Abstieg nur knapp verhindern. Der Erfolg lässt sogar Experten etwas ratlos zurück.
Peter Miles ist Journalist in London. Er sagt der Erfolg Leicesters ist vor allem auf die Mannschaft zurückzuführen und auch darauf, dass sich der Club alleine auf die englische Meisterschaft konzentrieren kann.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Claudia Weber