Der rasche EU-Austritt der Briten bedeutet viel Gesetzesarbeit

Die britische Premierministerin Theresa May hat am Parteitag der konservativen Torries erstmals konkretisiert, wie der Brexit umgesetzt werden soll.

GB-Flagge mit den Worten Brexit.
Bildlegende: Theresa May will rasch aus der EU austreten. Keystone

Bis spätestens Ende März will sie die formelle Austrittserklärung in Brüssel einreichen. Danach bleiben genau zwei Jahre Zeit für die Verhandlungen. Doch bis dann muss auf gesetzlicher Ebene noch viel passieren. Eliane Leiser hat GB-Korrespondent Martin Alioth gefragt, wie dieser gesetzliche Prozess genau funktioniere.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Joël Hafner