«Der Wahlkampf dreht sich eher um die Köpfe als um die Themen»

Genf wählt am Sonntag eine neue Regierung. Die Ausgangslage ist spannend - denn im ersten Wahlgang hatte kein Kandidat das absolute Mehr erreicht. Im Fokus steht unter anderem die rechts-populistische Partei MCG.SRF-Westschweizkorrespondent Thomas Gutersohn  zur Ausgangslage:

Haben die Genfer Rechtspopulisten im 2. Wahlgang wieder Grund zum Jubeln?
Bildlegende: Haben die Genfer Rechtspopulisten im 2. Wahlgang wieder Grund zum Jubeln? Keystone

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Iwan Santoro