«Die Amerikaner könnten den Jemen-Krieg stoppen»

Es waren alarmierende Worte, die da kürzlich im UN-Sicherheitsrat fielen. Der Jemen stehe kurz vor dem Kollaps. Millionen Menschen hungern und auch die Cholera ist ausgebrochen.

Eine verhüllte Frau bekommt von einer Therapeutin Hilfe mit ihrer Beinprothese.
Bildlegende: Seit eineinhalb Jahren herrscht Krieg im Jemen. Keystone

Der Konflikt in dem Bürgerkriegsland könne jedoch beendet werden, sagt Jemen-Kenner Guido Steinberg. Er befasst sich für die Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin mit dem Nahen Osten. Die Lösung sei offensichtlich, sagt er.

Autor/in: Marc Allemann, Redaktion: Susanne Stöckl