«Die deutschen Waffen werden am Krieg in Irak nichts ändern.»

Deutschland liefert den Kurden in Nordirak Waffen für deren Kampf gegen die islamistische Terrormiliz IS. Das hat die deutsche Regierung beschlossen. Panzerabwehrraketen und Maschinengewehre sollen geliefert werden.

Kurdische Peshmerga-Kämpfer zünden Rakete.
Bildlegende: Die kurdischen Peshmerga-Kämpfer erhalten nun deutsche Waffen für ihren Kampf gegen die IS. Keystone

Michael Lüders ist deutscher Politik- und Islamwissenschafter und Nahost-Experte. Er steht Waffenlieferungen skeptisch gegenüber und spricht in diesem Zusammenhang von «reiner Symbolpolitik».

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Barbara Peter