«Die einfachen Zeiten für Gazprom sind definitv vorbei»

Der Energiegigant Gazprom war einst der Stolz der russischen Wirtschaft, ein Vorzeigekonzern im Reich von Präsident Putin. Heute aber steckt Gazprom in der Krise. Die Geschäfte laufen schlecht, der Marktwert ist eingebrochen. Das hat natürlich mit dem sinkenden Oelpreis zu tun. Aber nicht nur.

Zu sehen ist die Zentrale des Gazprom-Konzerns in Moskau.
Bildlegende: Die Zentrale des Gazprom-Konzerns in Moskau. Reuters

Benjamin Triebe ist Wirtschaftskorrespondent der NZZ in Moskau. Frage an ihn: Warum setzt der sinkende Ölpreis Gazprom so stark zu? Diese Entwicklung hätte man doch sehen müssen...

Autor/in: Daniel Eisner