Die Google-Konkurrenz spricht von einer verpassten Chance

  • Freitag, 4. Januar 2013, 11:56 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 4. Januar 2013, 11:56 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 4. Januar 2013, 13:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Lange beklagten sich die Konkurrenten, dass Google seine Suchresultate zu eigenen Gunsten beeinflusste und damit seine Marktstellung ausnutzte. Doch nach zwei Jahren stellt die US-Kartellbehörde die Untersuchungen ein, weil sie keine Beweise für den Missbrauch sieht.

Suchgigant Google muss seine Praktiken vorläufig nicht ändern.
Bildlegende: Suchgigant Google muss seine Praktiken vorläufig nicht ändern. Keystone

Für SRF-Digitalredaktor Lucius Müller kommt der Entscheid der Kartellbehörde überraschend. Im Gespräch erklärt er die Vorwürfe und sagt, warum es für jene ein Rückschlag ist, die sich für die freie Suche im Internet stark machen.

Autor/in: Michael Bolliger