«Die Kantone sollten besser nicht mit Geld von der SNB rechnen»

Die Aufhebung der Franken-Untergrenze beschert der Nationalbank einen Quartalsverlust von 30 Milliarden Franken. Das kommt nicht unerwartet. Aber sind keine guten Aussichten für Bund und Kantone, die in guten Jahren Geld von der SNB bekommen.

Die Fassade der Schweizerischen Nationalbank; auf das Wort «Nationalbank» fällt Sonnenschein, der Rest ist eher im Schatten.
Bildlegende: Das Jahr ist zwar noch jung, dennoch wird es für Bund und Kantone vermutlich wenig Geld aus dem SNB-Topf geben. Keystone

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Philippe Chappuis