«Die libanesische Wirtschaft wird überbeansprucht»

Es ist ein trauriger Rekord, den das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR meldet: Die Zahl der syrischen Flüchtlinge im Nachbarland Libanon hat die Marke von einer Million überschritten. Jede vierte Person im Libanon ist ein Flüchtling. Das ist so viel wie nirgendwo sonst auf der Welt.

Syrische Flüchtlinge in einem Lager in der Bekaa-Ebene im Norden Libanons (Nov. 2013).
Bildlegende: Syrische Flüchtlinge in einem Lager in der Bekaa-Ebene im Norden Libanons (Nov. 2013). Keystone

Wie verkraftet der Libanon diese grosse Anzahl von Flüchtlingen? Antworten von NZZ-Korrespondent Jürg Bischoff in Beirut.

Autor/in: Lorenzo Bonati, Redaktion: Daniel Eisner