Die Menschen in Belgrad wehren sich gegen Luxus-Überbauung

Serbiens Hauptstadt hat am Mittwoch den Aufmarsch mehrerer tausend Personen erlebt. Die Demonstranten wehren sich gegen ein geplantes Bauprojekt. Und sie werfen Regierung und Polizei vor, sie hätten sich vom reichen Investor kaufen lassen.

Graffiti an Hauswand.
Bildlegende: Graffiti im Savamala-Viertel. Dort ist die Luxus-Überbauung geplant. reuters

Autor/in: Tina Herren, Redaktion: Susanne Schmugge