«Die Reformation hat nicht an den Grenzen Halt gemacht»

Mit einem Festakt in Genf beginnt das Reformationsjahr. Es dauert bis am 31. Oktober 2017. Dann ist es 500 Jahre her, dass Martin Luther an der Schlosskirche in Wittenberg seine 95 Thesen angeschlagen hat.

Schwarzweiss Zeitung von Martin Luther.
Bildlegende: Martin Luther, gezeichnet von Lucas Cranach dem Älteren (1540) Keystone (Archiv)

Warum wir in der Schweiz das Luther-Jubiläum feiern, obwohl wir eigene Reformatoren haben wie Zwingli in Zürich oder Calvin in Genf, das erklärt Gottfried Locher, der Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Philippe Chappuis