«Die Reitschule ist nicht das Problem, sondern das Publikum»

Trotz aller Probleme: Das Berner Stadtparlament stellt sich hinter das autonome Kulturzentrum Reitschule. Stadtpräsident Alexander Tschäppät erklärt die Treue zum schwierigen Kind und wie man es disziplinieren will.

Gebäudetor über und über mit Graffitti verziert.
Bildlegende: Die Berner Reitschule bekommt auch für die nächsten vier Jahre Geld von der Stadt. keystone

Autor/in: Tina Herren, Redaktion: Susanne Schmugge