«Die Rolle Obamas in der NSA-Affäre ist onehin zwielichtig»

sagt der deutsche Historiker und Amerikanist Bernd Greiner. Er zweifelt daran, dass sich der US-Geheimdienst durch parlamentarische Beschlüsse einschränken lässt.

Anhörung der Spitze des US-Geheimdienstes in der Affäre Snwoden.
Bildlegende: Anhörung der Spitze des US-Geheimdienstes in der Affäre Snwoden. Keystone

Bernd Greiner ist Historiker und Amerikanist. Er hat mehrere Jahre über die Mechanismen der Macht in Washington geforscht und ist auch Autor des Buches 9/11 - der Tag, die Angst, die Folgen.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Iwan Santoro