«Die Ukrainer sparen schon jetzt Gas für den Winter»

Die Ukraine bereitet sich auf einen harten Winter vor. Unabhängig davon, wie kalt er wird: Es wird ein Winter ohne russisches Gas. Dieses bleibt schon seit Wochen aus - wegen des Streits um den Gaspreis und wegen der Ukraine-Krise.

Die Küche einer ukrainischen Familie, Wasser läuft aus dem Wasserhahn, die Wände sind unverputzt, drei Menschen sind am Kochen.
Bildlegende: In der Ukraine verzichten viele auf heisses Wasser, weil sonst das Gas nicht für die Heizung reicht. Keystone

Am Samstag soll es im Gasstreit neue Verhandlungen zwischen Ukrainern und Russen geben. Eine schnelle Lösung ist unwahrscheinlich. Für die Ukraine heisst das: Das Land muss die kalte Jahreszeit mit seinen Reserven überstehen. Kyryl Savin lebt in Kiev, wo er das Büro der Heinrich Böll-Stiftung leitet. Er erklärt, was das Gas-Sparen für die Bevölkerung bedeutet.

Autor/in: Andrea Christen, Redaktion: Tina Herren