«Die USA sind wegen des chinesischen Weltraumprogramms skeptisch»

Ein kleiner Hüpfer für das Kaninchen, ein grosser Sprung für China: Das Land der Mitte hat übers Wochenende erfolgreich seinen ersten Mondrover - namens Jade-Kaninchen - auf dem Erdtrabanten abgesetzt. 

Der chinesische Mondrover.
Bildlegende: Der chinesische Mondrover. Keystone

China ist erst das dritte Land, dem eine solche Landung gelungen ist - nach den USA und der früheren Sowjetunion. Und technisch hat bisher offenbar alles geklappt.

China sei enorm ehrgeizig, wenn es um sein Raumfahrtprogramm gehe, sagt SRF-Wissenschaftsredaktorin Katharina Bochsler

Autor/in: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Nicoletta Cimmino