«Die Welt nimmt den Klimaschutz langsam ernst»

Am 30. November treffen sich Vertreter zahlreicher Länder in Paris, um einen neuen Klimavertrag zu verabschieden. Bereits jetzt haben 146 Staaten Vorschläge gemacht, wie viel Treibhausgas sie in Zukunft einsparen wollen. Die UNO hat heute dazu Stellung genommen.

Auf dem Bild zu sehen ist eine Braunkohle-Mine und ein Kraftwerkpark nahe der deutschen Stadt Grevenbroich.
Bildlegende: Wenn sich die 146 Länder an ihre CO2-Reduktionsziele halten, würde sich die Erde bis 2100 dennoch um bis zu 2,7 Grad erwärmen. Keystone (Archiv)

Die UNO bewertet es als positiv, dass alle Industrienationen und fast alle wichtigen Schwellenländer Reduktionsziele eingereicht haben. Allerdings sei es mit dem noch nicht getan; es brauche einen noch grösseren Effort, erklärt Wissenschaftsredaktor Thomas Häusler die positiv-verhaltene Reaktion der UNO.

Autor/in: Santoro, Iwan, Moderation: Knecht, Miriam, Redaktion: Marti, Leonie