«Die Zahl der Elefanten wird wohl weiter abnehmen»

In Afrika gibt es weniger Elefanten als bisher angenommen. Viel weniger. Das sagt eine neue, grossangelegte Studie, die gestern in einem Fachjournal erschienen ist. Rund 350‘000 Savannen-Elefanten soll es Afrika noch geben, verteilt auf 18 Länder.

Zwei Elefanten überqueren eine Strasse im Nationalpark.
Bildlegende: Elefanten im Hwange Nationalpark in Zimbabwe. Keystone

Die Zahl geht laut Studie weiter rapid zurück - um bis zu 8 Prozent pro Jahr. Schuld daran sei vor allem die Elfenbein-Nachfrage im asiatischen Markt - und die weit verbreitete Korruption in afrikanischen Ländern, sagt Doris Calegari. Sie ist zuständig für den Internationalen Artenschutz beim WWF Schweiz.

Autor/in: Salvador Atasoy