Diebstähle im Zug: «Aufmerksamkeit bringt am meisten»

Dass Diebe und Taschendiebe auch die Bahn als Arbeitsfeld missbrauchen, ist bekannt. Dass aber ein Dieb einem Zugpassagier die Jeans aufschlitzt, um ans Smartphone heranzukommen, ist eine neue Dimension. Genau so ein Fall hat diese Woche für Aufsehen gesorgt.

Gepäckdiebe nutzen den Moment der Unachtsamkeit.
Bildlegende: Gepäckdiebe nutzen den Moment der Unachtsamkeit. Keystone (Archiv)

Beat Jost, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich, über die Häufigkeitn von Diebstählen im Zug und was sich dagegen unternehmen lässt.

Autor/in: Rafael von Matt, Redaktion: Philippe Chappuis