«Eine sehr bedeutende Schenkung für ETH und Uni»

Die ETH und die Universität Zürich gründen ein gemeinsames Forschungszentrum - an der Schnittstelle von Medizin, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Spender dieses neuen Hauses ist Hansjörg Wyss, Mäzen und ehemaliger Eigentümer der Medizinalfirma Synthes. 120 Millionen Dollar wendet er auf.

Hansjörg Wyss bei einer Rede am Swiss Economc Forum.
Bildlegende: Keystone

Donald Tillmann von der ETH Foundation spricht über dieses Geschenk und die Pflege von Mäzenen an der ETH Zürich.