«Eine West-Ost-Allianz gegen den IS wird schwierig»

Der französische Präsident François Hollande will nach den Anschlägen von Paris ein internationales Bündnis im Kampf gegen den IS erreichen. Gestern hat Hollande den britischen Premier David Cameron getroffen, heute ist er in Washington.

Frankreichs Präsident Hollande und der britische Premier David Cameron reden, während sie aus dem Elysee-Palast laufen.
Bildlegende: Hofft, dass die Gespräche zum Ziel führen: François Hollande mit David Cameron. Keystone

Reihum trifft er seinen Amtskollegen, um für die Koalition zu weibeln. Cameron, Obama, Putin. Wird es dem französischen Präsidenten gelingen, die ganz grosse Militärallianz schmieden? Antworten von Ausland-Redaktor Fredy Gsteiger.

Autor/in: Maj-Britt Horlacher, Redaktion: Susanne Stöckl