Einführung der Scharia: «Bruneis Beispiel könnte Schule machen»

Das südostasiatische Sultanat Brunei will als Strafrecht eine strenge Form der Scharia einführen. Demnach könnte Ehebruch mit Steinigung, Diebstahl mit der Amputation von Gliedmaßen und Alkoholkonsum mit Auspeitschen bestraft werden.

Sultan Hassanal Bolkiah will in Brunei strenge Strafen nach islamischem Recht einführen.
Bildlegende: Sultan Hassanal Bolkiah will in Brunei strenge Strafen nach islamischem Recht einführen. Keystone

Willi Germund ist Südostasienkorrespondent für verschiedene Tageszeitungen. Er sagt im SRF4-Gespräch, warum der Sultan gerade jetzt das Stafrecht gemäss der Scharia verschärft.  

Autor/in: Simone Weber